Obstipations­prophylaxe

Was ist Obstipation (Verstopfung)?

Unter Obstipation, auch Verstopfung oder Stuhlverstopfung, leidet eine Person, wenn sie nicht mehr in der Lage ist, Stuhl auszuscheiden. Ausscheidung ist ein natürlicher Bestandteil des Lebens. Wir alle müssen dieser Notwendigkeit täglich eine gewisse Aufmerksamkeit zuwenden. So lange alles problemlos funktioniert, beachten wir dieses Thema nicht sonderlich. Stellen sich aber Störungen ein, fühlen wir uns unwohl, aufgebläht, bis hin zu Bauchschmerzen. Wenn Menschen nicht ausscheiden, werden sie ernsthaft krank.

Verstopfung
obstipationsprophylaxe durch gesunde Ernährung

Welche Maßnahmen beugen vor gegen Obstipation (Verstopfung)?

  • Gesunde Menschen bewegen sich ausreichend, was auch den Darm in Bewegung bringt. Sorgen Sie dafür, dass sich die pflegebedürftige Person genug bewegt. 
  • Ballaststoffreiche Ernährung sorgt dafür, dass der Darm etwas zu tun hat. Kümmern Sie sich um ballaststoffreiche Kost.
  • Genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, ist für alle Menschen wichtig. Stellen Sie sicher, dass der betroffene Mensch genügend trinkt. 
  • Möglicherweise hilft eine sanfte Bauchmassage. 
  • Nutzen Sie eine Wärmflasche (Wärmflaschen sollten immer in ein Handtuch gehüllt werden, damit keine Verbrennungen entstehen!) 

Behandlung bei akuter Verstopfung (Obstipation)

Sollten Ihre Maßnahmen nicht zum Erfolg führen, müssen Sie gegebenenfalls auf Abführmittel zurückgreifen. Dafür gibt es Zäpfchen, die direkt in den Darm eingeführt werden. Es gibt auch verschiedene Medikamente, die man über den Mund einnehmen kann. Lassen Sie sich von der behandelnden Ärztin beziehungsweise dem behandelnden Arzt beraten. In den meisten Pflegeeinrichtungen sollen zu pflegende Menschen mindestens alle drei Tage einmal Stuhlgang absetzen. Es kann nützlich sein, aufzuschreiben, wie häufig jemand Stuhlgang hat. 

Weitere Themen aus dieser Rubrik

häusliche Pflege

Ihre Pflege- und Wohnangebote

Suchen Sie nach einem Pflegedienstleister oder einer altersgerechten Wohnimmobilie in Ihrer Nähe? Pflegeheim, Tagespflege, mobiler Pflegedienst oder barrierefreie Wohnung – nutzen Sie unsere Suche nach Pflege- und Wohnangeboten. Sie können dort passende Anbieter direkt kontaktieren.

Haben wir etwas vergessen?

Schreiben Sie uns gerne, wenn Sie etwas in unserem Informationsportal vermissen oder einen Fehler entdecken. So können wir unser Angebot weiter verbessern. Unsere Redakteure freuen sich über jede Rückmeldung.