Sicherheit & Transparenz

Mit Ihren anonymen Daten verbessern Sie die Pflegewelt!

Auch wenn wir Sie nicht immer an einen Pflegeanbieter vermitteln können, können Sie mit Ihren Vermittlungsanfragen etwas bewirken, indem Sie uns auf den Bedarf an Pflegeunterstützung und Einrichtungen in Ihrer Region aufmerksam machen. Mit der Nutzung unserer digitalen Beratung oder unseres Vermittlungsportals geben Sie uns wichtige Einblicke, die wir an Politik und Kommunen weitergeben können. Auf diese Weise tragen Sie zur Verbesserung der Pflegesituation in Ihrer Stadt oder in Ihrer Gemeinde bei.

Nur wenn die deutsche Pflegewirtschaft weiß, was Sie oder Ihre zu pflegenden Angehörigen an Pflegemaßnahmen benötigen, kann sie auch entsprechend reagieren. Wir informieren unsere Pflegepartner ausschließlich auf der Basis anonymer Daten über den Bedarf an Pflege in Ihrer Region. So möchten wir die Pflegewirtschaft dazu motivieren, bestehende Einrichtungen und Services auszubauen sowie neue zu schaffen.

Mit Ihren Suchanfragen tragen Sie aber auch dazu bei, dass wir unser Angebot für Sie verbessern können. Unsere KI-basierte Beratung ist ein dynamisches Entwicklungssystem, das durch Ihre Anfragen und Ihr Feedback stetig „schlauer“ wird und dadurch künftig noch bessere Infos und Empfehlungen gibt.

Transparenz im Umgang mit Ihren Daten!

Vertraulicher und transparenter Umgang mit Ihren Daten hat für uns höchste Priorität. Dazu gehört, dass wir Sie über die Verarbeitung der von uns erhobenen Daten genau informieren. In unserer Datenschutzinformation dokumentieren wir, welche Daten wir erheben und welche zertifizierten Partner mit diesen umgehen dürfen. Wir prüfen zudem stets, ob die Erhebung der Daten wirklich notwendig ist. Sollten wir die Verarbeitung der Daten nicht selbst vornehmen können, beauftragen wir damit nur ausgewählte Partner, die wir vorher geprüft haben. Und auch dann sind alle Daten anonym und natürlich immer verschlüsselt.

Kostenlose und anonyme Nutzung unserer Plattform

Die Nutzung unserer Plattform mitpflegeleben.de ist für Endkunden grundsätzlich kostenlos und in fast allen Fällen auch ohne ein Nutzerkonto möglich. Das Anlegen eines Kontos ist nur dann nötig, wenn Sie Daten speichern möchten – zum Beispiel Infos aus der digitalen Beratung – sowie wenn Sie Kontakt mit einem Pflegeanbieter aufnehmen oder einen Pflegeanbieter bewerten wollen. Zusätzlich haben Sie mit einem Konto die Möglichkeit, unseren Newsletter zu erhalten.

Wir erfassen keine IP-Adressen, wenn Kontos angelegt werden. Aus den allgemeinen Logfiles, die wir bei Besuch der Seite speichern, ist nicht ersichtlich, wer von den Besuchern ein Nutzerkonto anlegt oder nutzt. Eine Daten- und Personenzuordnung ist für uns somit technisch nicht möglich. Ihre Gesundheitsdaten, die Sie bei unserer digitalen Beratung eingeben, sind also stets anonym. Diese anonymen Daten leiten wir gegebenenfalls an Pflegeanbieter weiter, die aus ihnen Erkenntnisse gewinnen und ihr Pflegeangebot verbessern.

Sicherer Schutz Ihrer Daten

Gesundheitsdaten sind von sensibler Natur und benötigten höchstmöglichen Schutz. Daher ist es für mitpflegeleben.de höchste Priorität, sie vor jeglichem Zugriff unberechtigter Dritter zu schützen. Für die ständige Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben der DGSVO sind unsere Datenschutzbeauftragten sowie eine externe Einrichtung verantwortlich.

Nutzung per Browser

Durch die verschlüsselte https-Verbindung ist die Datenübertragung zwischen dem Nutzer und dem mitpflegeleben-System sehr gut geschützt. Die Nutzung des Browsers Windows Explorer wird bei uns aus Sicherheitsgründen nicht unterstützt, da Microsoft den Support seit geraumer Zeit eingestellt hat und somit nicht mehr unseren Sicherheitsansprüchen entspricht.

Sichere Server in Europa und Mehrfach-Verschlüsselung

Mithilfe von externen Technologie- und Datenschutzexperten gewährleisten wir eine sichere Speicherung von sensiblen Gesundheitsinformationen. Alle Daten werden in Rechenzentren in Europa gespeichert, die unter anderem nach ISO 27001 und C5 zertifiziert sind. Eine Mehrfach-Verschlüsselung sorgt für einen sicheren Datenverkehr.

Mehrere Sicherheitsebenen

Unsere Nutzerdatenbank ist durch die sogenannte Zwei-Faktor-Authentifizierung geschützt – aktuell eine der sichersten Verschlüsselungsmethoden. Nur wenige Mitarbeiter haben Zugriff auf die Datenbank und noch weniger auf die persönlichen Daten der Nutzer.

Unsere Admins können Nutzerdaten nur nach dem Vier-Augen-Prinzip einsehen und dies auch nur nach Aufforderung eines Nutzers, zum Beispiel im Supportfall.

Stresstests

mitunsleben.de hat externe Firmen beauftragt, regelmäßige Stresstests durchzuführen, um so mögliche Schwachstellen und Angriffsszenarien aufzudecken. So können wir die Sicherheit unserer Plattform stetig verbessern und etwaige Hackerangriffe sicher abwehren.

Kontaktmöglichkeiten bezüglich Ihrer Rechte

Bei Fragen zu Ihren Rechten als Nutzer können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen. Verwenden Sie dazu folgende E-Mail-Adresse: datenschutz@mitunsleben.de